Der Weg zum Fantreffen immer lohnt, auch wenn man etwas weiter wohnt.

Das Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen erfreut sich seit Jahren grosser Beliebtheit und nicht wenige nehmen dafür auch einen sehr weiten Weg auf sich, um mit den anderen Fans feiern zu können und sich immer wieder zu treffen. Dies ist die Story von Steffi, die nach Spanien auswanderte und nun ab 2018 von dort aus sich auf dem Weg zum Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen auf macht.

Aus Spanien zum Bud Spencer und Terence Hill FantreffenIch bin Steffi.
Einige werden mich vom Fantreffen kennen.

In den letzten vier Jahren war ich Soldatin bei der Bundeswehr und habe meinen letzten Tag dort sehr herbei gesehnt. Denn Ende Dezember 2017 bin ich mit meinem Partner vom schönen Schwaneberg im Bördekreis bei Magdeburg, mit Sack und Pack auf die wunderschöne Insel Mallorca gezogen. Hier zu wohnen war schon eine Weile ein Träumchen.

Wir leben in der Nähe von Cala Millor.
Mein Freund ist als Tourguide bei Buggy4Fun tätig und ich lasse mich zur Wellness-Therapeutin ausbilden.
Also wenn jemand in seinem Mallorca-Urlaub eine Massage benötigt oder eine geführte Buggy-Tour erleben möchte, der kann sich gerne melden. :-)
Zwar sind die Buggy‘s hier etwas futuristischer als der kleine Rote mit dem gelben Häubchen, aber trotzdem macht es einen riesen Spaß.

Auch mein kleines MINI-Spencer-Hill-Mobil habe ich mitgebracht, um die Insel unsicher zu machen. :-)

Es ist so wunderschön hier. Die Sonne strahlt, es ist warm, die Menschen sind gut gelaunt, die Arbeit macht Spaß. Man könnte sagen, es wäre perfekt hier…  
… und dennoch werde ich mich Ende August in den Flieger setzen, um in meine andere kleine Traumwelt zu gelangen.

MEIN BUD SPENCER & TERENCE HILL FANTREFFEN :-)

Zusammen mit meiner Schwester Gina machen wir uns dann wieder auf den Weg. 2018 wird unser viertes Fantreffen. Dieses Mal im schönen Lommatzsch.  Dann treffen wir endlich wieder auf unsere liebgewonnene Spencer-Hill-Familie.  Und genau deswegen ist mir auch kein Weg zu weit.  Da fliegt man doch gerne mal 2000km Richtung Deutschland.

Riccardo Pizzuti, Marcus und Jorgo sowie Steffi und Gina beim Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen 2017Für viele liebe Menschen, die friedlich ein ganzes Wochenende zusammen feiern und unsere lebenden Legenden, die alte Silberlocke Riccardo Pizzuti und Salvatore „Anulu“ Borgese.
Und natürlich nicht zu vergessen, unsere anderen beiden Helden Jorgo und Marcus, die uns hautnah miterleben lassen haben, was es heißt, ein wahrer Fan zu sein.

Ja, genau dafür werde ich mich in Palma de Mallorca in den Flieger setzen und nach Deutschland fliegen, um das schönste Fest des Jahres zu feiern.

Wir sind gespannt, was uns dieses Jahr erwartet und freuen uns jetzt schon sehr darauf!
 

1 Leser hat diesen Artikel auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.

Dein Kommentar

  • groene Bärbel - 29.07.2018 10:57:03 Uhr

    Ich liebe Bud Spencer und Terence Hill,leider kann ich auf Grund meiner Krankheit und Hartz 4 es mir nicht leisten alle Filme zu besitzen und so ein Treffen mit zu machen.