Das Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen 2018

Alles von Anfang. 2018 stand für EINEN Neuanfang des Bud Spencer und Terence Hill Fantreffens. Denn der Ort wurde nicht nur gewechselt, auch gab es dieses mal keine vorhandene Stadt, sondern es musste alles neu aufgebaut werden. Um so mehr freute es uns, dass so viele daran teilnehmen wollten und es tut uns für die Leid, welche nicht mehr rein kamen. Diesen Ansturm hatten selbst wir nicht erwartet. Wir danken allen Fans und Helfern, die vor Ort waren, ohne Euch wäre dies nicht möglich und so kommen wir zu unserem Resume.

Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen - Die Gäste und PublikumUnser Team reiste 2018 schon am Montag an, denn dieses Jahr war alles anders. Aus einem leeren Fleckchen Erde in Lommatzsch sollte ein Festplatz für die vielen Fans von Bud Spencer und Terence Hill werden. Kaum angekommen, waren auch schon die ersten Laster da, die Material für das Fantreffen abladen sowie die Schausteller, die schon ihre Wohnwagen abstellen wollten. Der erste Tag war noch relativ ruhig. Das Material musste verstaut und koordiniert werden. Zwei Gabelstapler bestimmten den Tagesablauf. Die Schausteller bauten die ersten Attraktionen auf.

Dienstag wurde es schon ernster. Alle restlichen Materialien die noch fehlten, wie die mobilen Hotels oder die großen Zelte sowie Bars und Bühnentechnik kamen an und es wurde ordentlich gewerkelt. Aus dem einstigen Sportplatz entstand nun langsam ein Gelände voll von Lkw`s , Zelten, Ladungen etc. und man konnte in diesem Moment nur erahnen, was ein mal daraus werden sollte. Bauzäune wurden gestellt, Planen und Dekoartikel angehangen. Der Mittwoch lauerte schon und so langsam machten wir uns Gedanken, ob dies alles zu schaffen sei. Aber mit der Hilfe der Lommatzscher sah es am Donnerstag schon nach einem Festivalgelände aus. Nach 4 Tagen wenig Schlaf und viel Arbeit fühlte man sich eigentlich schon, als wenn man das Festival hinter sich hatte. Und während wir noch in den Vorbereitungen waren, kamen die ersten Gäste am Donnerstag und schon mehr als erwartet. So gab es nun schon viel zu tun an der SpencerHill Rezeption.

Das Wetter wollte am Donnerstag nicht ganz so mitspielen, obwohl man es auch positiv sehen kann. Denn der Staub wurde fortgespült, damit für das kommende Wochenende alles ordentlich ist. Der Regen brach nicht die Stimmung und so feierten die ersten Fans eine kleine Warm up Party. Man kam ins Gespräch, lauschte der leisen Musik und bereitete sich auf das Wochenende vor.

Freitag
Bud Spencer und Terence Hill Festival - KostümeNun war es also so weit. Der Zeltplatz füllte sich auf dem abgetrennten Areal und die auf dem Gelände wohnenden Fans machten sich schon auf eine Besichtigungstour. Um 10:00 begann pünktlich der Soundcheck der Dune Buggy Band und um 12:00 begann endlich der Einlass zum offiziellen Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen samt des Laboum Palastes, der nur 200 m vom Festplatz entfernt war. In dem Laboum Palast hatten wir über 20.000 Luftballons aufgeblasen. Hier müssen wir uns auch noch mal extra für den unermüdlichen Einsatz der Lommatzscher bedanken, die fast drei Tage die Ballons aufpusteten, um dieses schöne Bild zu generieren. Weiterhin gab es dort ein Museum, in dem viele Ausstellungsstücke aus dem Film zu sehen waren, Biographien der Stargäste, ein selbstgebautes und laufendes Riesenrad aus dem Film und einiges mehr. Zusätzlich gab es noch eine Trailer Show in einem eigenen Raum und nicht zu vergessen die Terence Hill Bar. Draußen war vieles für Kinder vorbereitet, eine Hüpfburg, ein Kinderkarussel und eine Kindereisenbahn.

Die Musik lief auf dem Gelände, die ersten Zuschauer waren gut gelaunt. Dann ein kleiner, etwas tierischer Zwischenfall. Nachdem die ersten 1500 Fans schon auf dem Gelände waren, wurde ein Hornissen Nest entdeckt, bzw. fühlten diese sich gestört und pieksten unseren ansässigen Vereinschef einige Male, womit der Bereich kurzfristig abgesperrt werden musste, um schlimmeres zu verhindern. 

Mittlerweise begann der erste Film und es folgte die erste Darstellung unseres Rauschegoldengels (Silea) auf dem Seil, wie es auch im Film "Zwei wie Pech und Schwefel" zu sehen war. Dies war das Thema diesen Jahres und es wurde mit sehr viel Liebe zum Detail verfolgt. Zwischenzeitlich waren auch alle Fahrzeuge vor Ort, die sich angekündigt hatten. Dazu gehörte der Buggy, der gleich 4 -mal vor Ort war, der Ford Escort - Die Version, mit der Bud und Terence ins Haus gefahren sind. Und natürlich die beiden Motorräder, die Baugleiche Ossa 250 sowie das fette Teil von Bud, wobei dies eine richtig gute Eigenkreation war, denn es wurde aus einem Fahrrad zusammengebaut und war ebenfalls ein echter Hingucker. Das bei diesem Anblick die Kameras nicht still standen, war gewollt. :) Weiterhin lief derweilen auch schon der Lunapark mit seinem Riesenrad, Autoscooter, Kettenkarussell, Hau den Lukas, der Schiesstand sowie die Raketenrutsche aus dem Film.

Eigentlich sollte um 17:00 der erste Willkommensgruss der Stars an die Fans stattfinden. Diese befanden sich zu derzeit aber im Laboum Palast im Museum und lauschten den Künsten von Jorgo am Akkordeon. Ein kleines Privatkonzert für die Oliver Onions und Fans, die zu dieser Zeit ebenfalls dort waren. So schön es auch war, brachte es unsere Planung etwas durcheinander und der Willkommensgruss samt Autogrammstunde verspätete sich. Parallel, als die Stars in der Vip Box saßen, gab es wieder eine Vorstellung von unserem Rauschegoldengel am Seil. Anschließend gab es die Premiere des Giesinger Bud Spenzer Heart Chor auf dem Festival, welche mit einigen Zugaben quittiert wurde, da dieser natürlich sehr gut angekommen ist. Damit verspätete sich auch der zweite Film, die Stimmung war aber durchgehend euphorisch. Nach 21:00 gab es noch mal ein Stelldichein der Stars und dann gab es den Höhepunkt des Abends, dass Livekonzert der Dune Buggy Band. Sie zelebrierten wie immer eine ordentliche Party und heizten den Fans richtig ein. Zu guter Letzt gab es noch für die jenigen, die nicht aufhören wollten weiterhin die musikalische Untermalung vom ungarischen DJ Zoltan, bis sich langsam aber sicher um ca. 2:00 alle Fans zu Ihren Unterkünften begaben.

Samstag
Stunteinlage auf dem Bud Spencer und Terence Hill Festival 2018Ein neuer Tag und die ersten standen schon 9:00 an den Eingängen, so dass der Einlass auch vorgezogen werden musste. Pünktlich begann auch der Soundcheck der Spencer Hill Magic Band. Zwischenzeitlich bemerkten wir einen starken Zulauf von Fans, mit dem wir nicht gerechnet haben. Um ca. 12:00 gab es die offizielle Begrüßung aller Fans und unsere Ehrengäste, die Oliver Onions, Sal Borgese und Riccardo Pizzuti, die sich danach auch gleich in die Vip Box begaben und eine mehrstündige Autogrammstunde gaben. Um 13:00 betrat unser Rauschegoldengel wieder die Bühne und machte das Seil unsicher. Anschließend gab es den Überraschungsfilm des Tages, den aktuellen Streifen von Terence Hill - Mein Name ist Somebody. Hier noch mal Danke an KSM für die Möglichmachung. Zwischenzeitlich gab es für einige Fans auch in der Terence Hill Bar ein Highlight. Jemand spielte dort auf dem Klavier sowie auf der Trompete einige Spencerhill Lieder, was natürlich sehr gut ankam.

Um 15:30 wurde es Zeit für den Giesinger Bud Spenzer Heart Chor, den Fans mit ihren Spencerhill Soundtrackinterpretation einzuheizen. Dazu gab es wenig später unseren ersten Versuch der Movieparade. Die Puma Buggys in Rot mit gelben Häubchen fuhren vorweg mit den Stargästen Guido und Maurizio De Angelis und bahnten sich langsam den Weg vom Campingplatz hin zum Festgelände, bis sie schlussendlich an der Bühne ankamen. Hinter den Buggys liefen die Fans in ihren Liebevoll gestalteten Kostümen. Gerne hätten wir sie einzeln vorgestellt aber dies war leider logistisch in dieser Situation nicht möglich. Der Bud Spenzer Heart Chor machte weiter, die Stars inkl. Riccardo Pizzuti, Sal Borgese, Marcus und Jorgo sowie die Oliver Onions kamen auf die Bühne, um dann den Feuerwehrchor mit dem Publikum zu zelebrieren. Das brachte Gänsehaut. Zu guter Letzt gab es ebenfalls zum ersten Mal unser Big Picture. Die Fans drehten sich um, schauten mit den Stars nach oben und es wurde eine Nahaufnahme gemacht, wo sich jeder vielleicht wieder erkennen wird. Anschließend verließen unsere Gäste die Bühne und gaben noch mal in der Vip Box einige Zeit lang Autogramme. Der Chor gab während dessen noch einige Zugaben.

Um ca. 18:00 gab es noch einmal eine letzte Vorstellung unserer Seiltänzerin Silea, die vom Publikum gefeiert wurde und einige Fotos mit den Fans machte. Kurz danach kam der Hauptfilm. Nach dem Ende gab es die Danksagung an alle, den Gästen, den Fans sowie auch all denen, die beim Fantreffen mitgeholfen haben. Den krönenden Abschluss des Abends machte die Spencer Hill Magic Band aus Ungarn und spielte mit ihrer 8 -köpfigen Band komplett Live die Soundtracks der Spencerhill Filme. Als Überraschung gab es auch noch mal eine Zusammenarbeit mit Jorgo, der auf dem Akkordion begleitete und einige Zugaben geben durfte. Zum Titel "Dune Buggy" aus dem Film "Zwei wie Pech und Schwefel", der Thema des Wochenendes war, gab es riesige Luftballons, die von der Bühne geworfen wurden und einige Zeit viel Spaß brachten. Nachdem die letzten Zugaben gemacht wurden, übernahm wieder der ungarische DJ Zoltan das Zepter und gab der Party einen langsamen Abschied.

Abschliessend war es ein sehr schönes Wochenende mit Euch. Wir können nur noch mal allen Danken, die da waren, den Fans, unseren vielen Helfern, der Stadt Lommatzsch, die uns wirklich herzlich empfangen und unterstützt hat. Auch ein Extra Dank an Miss Fein, die uns Drei wunderschöne Torten für das Treffen zur Verfügung gestellt hatten.
Das Thema für 2019 steht schon fest, dass Feedback wird verarbeitet und an Verbesserungen werden wir natürlich arbeiten.

Wir freuen uns Euch im nächsten Jahr wieder zu sehen.
Euer Spencerhill Festival Team