Bud Spencer und Terence Hill gezeichnet von Alberto Baldisserotto

Wie bei vielen Fans, war es die Leidenschaft, die Alberto Baldisserotto antrieb. 2005 fing er an, Bud Spencer und Terence Hill zu zeichnen und entwickelte im laufe der Jahre eigene Stile und arbeitete mit Genehmigung von Terence Hill und Bud Spencer an Büchern, Comics und weiterem. 2019 ist er erstmalig in Deutschland bei der Spencerhill Fanbaseparty im Eldorado Templin eingeladen und zeigt eine kleine Ausstellung seines Schaffens, sowie zeichnet er Live.

Bud Spencer und Terence Hill Zeichnung

Schon als Kind übte Alberto Baldisserotto sich im Zeichnen. Im Alter von 9 Jahren, als er einen Brief an die Redaktion des "Mickey Mouse Magazins" schrieb, wurde er vom General Manager Gianni Crespi wahrgenommen. Angetrieben von seiner Leidenschaft besuchte er die Kunsthochschule und dann die Akademie der bildenden Künste, wo er Comics, Werbegrafik und Maya studierte.
Im Jahr 2006 eröffnete er die Abteilungen Grafik und Comic in der Dali Arts Schule, die 2003 von Antonio Dali gegründet wurde. Diese Schule bietet eine professionelle Ausbildung in Illustration, Comics, Grafik und Musik an.Terence Hill wird 80

Nachdem Alberto 2005 seine Leidenschaft zu Bud Spencer und Terence Hill entdeckt hat und das ein oder andere Werk schuf, kamen auch die ersten Events und Ausstellungen. Eine größere Ausstellung gab es 2018 in Italien. 70 Werke zeigten in chronologischer Reihenfolge, wie sich der Weg von 2005 bis zur Zustimmung der Schauspieler für das spätere Buch entwickelte. Das Buch bekam den offiziellen Namen "Il bordello di New Orleans". Hierbei handelt es sich um die Weiterentwicklung der Charaktere von Trinita und Bambino aus dem Film die rechte und die Linke Hand des Teufels. 2017 erschien es im italienischen Shockdom-Verlag und erzählt auf 88 Setiten das Abenteuer in einem Bordell in New Orleans. Dieses Bordell wird auch im Film erwähnt und schafft so die Verbindung.

Mit diesem Werk machte er sich dann auch auf nach Amelia zur Eisdiele von Terence Hill, um ihn das Buch direkt zu überreichen. Leider war Terence Hill dort nicht anwesend und ein Angestellter nahm das Buch an sich. Über ein Foto fand er schließlich heraus, dass Terence das Buch wirklich erhalten hat.

2013 traf Alberto erstmalig Terence Hill persönlich und weihte Terence Hill sein Projekt ein, von dem er sich begeistert zeigte und sehr kooperativ war. Nach Aussage von Alberto arbeiten Sie auch an einem neuen Projekt namens "Lo Chiamavano Trinita", also einer Fortsetzung wie schon im Film mit Vier Fäuste für ein Halleluja.
Auch einen anderen großen Held traf er schon. Casaro, der die meisten Coverartworks der Filme von Bud Spencer und Terence Hill zeichnete. Es gab einen guten Austausch von Anekdoten, Geschichten und Geheimnisse.

Natürlich hat er nicht nur an dem Buch gearbeitet, sondern ist allgemein aktiv, zeichnet an einem Cartoon für Kids und macht aus den Zeichnungen ganze Events in Kombination mit Interaktionen von Musik und Bild. Für Events entwickelt er Videoprojektionen, wo die Zeichnungen für Videoclips entworfen werden. Mit der traditionellen Herangehensweise sowie der Digitalen Arbeitsweise entstehen so Videoanimationen, die seit 2016 auch Coverbands der Bud Spencer und Terence Hill Soundtracks begleiten. So z.B. die italienische Oliver Onions Cover Band "Bulldozer" oder die vielleicht den deutschen Fans besser bekannte Band "Dune Buggy Band".

2019 ist er nun also erstmalig in Deutschland für die Spencerhill Fanbase Party bestätigt und zeigt den Bud Spencer und Terence Hill Fans selbst seine gezeichneten Bilder und wird auch das ein oder andere Bild live zeichnen.

Bud Spencer
Dune Buggy