Bud Spencer - Nachruf für den Mann mit harter Faust und großem Herzen

Nachruf für den Mann mit harter Faust und großem Herzen. Am 27.06.2016 ging die Legende von uns: Carlo Pedersoli alias Bud Spencer entschlief friedvoll im Kreise seiner Familie im stolzen Alter von 86 Jahren. Der vollschlanke 1,94m aufragende Hüne hat in seinem Leben Unglaubliches erreicht, doch vielleicht eine seiner größten Taten war es, sich einen ewigen Platz in unseren Herzen zu erkämpfen. Schon in seiner Jugend wollte er Großes erreichen.

Bud als SchwimmerAls der Krieg Neapel erreicht, zieht Familie Pedersoli nach Rom. Dort schließt der gelehrsame und kluge Carlo 1946 das Gymnasium ab und beginnt nacheinander zwei Studien, widmet sich dann doch lieber seiner Leidenschaft, dem Schwimmen.

Unglaubliche elf Mal wird er italienischer Meister, den ersten Sieg erringt er im Alter von nur 20 Jahren und auch bei den Olympischen Meisterschaften schwimmt er mit. 1957 beendet er seine Karriere, gibt sein luxuriöses Leben auf und arbeitet in Südamerika in einer Straßenbaufirma und später einer Autofabrik. Er hatte das oberflächliche Leben des Schwimmstars satt und wollte auf eigene Faust herausfinden, aus welchem Holz er geschnitzt war.

Bud Spencer PrivatDann aber führt ihn die Sehnsucht nach dem schönen Italien zurück nach Rom. In den folgenden friedlichen Jahren heiratet er die jüngere Maria Amato und bald darauf schon werden Sohn Giuseppe und Tochter Cristiana geboren, das Familienglück ist perfekt. In dieser Zeit arbeitet er als Komponist und Dokumentarfilm-Produzent, hat nebenbei kleinere Filmrollen.

1967 führt ihn das Schicksal endgültig ins Filmgeschäft, er übernimmt die Hauptrolle in „Gott vergibt – wir beide nie!“ und trifft hier auch zum ersten Mal wirklich auf Mario Girotti. Beide legen sich amerikanisch klingende und besser vermarktbare Künstlernamen zu. Bud lässt sich passend zum Imagewechsel seinen ikonischen Vollbart wachsen. Das sagenumwobene Duo Bud Spencer und Terence Hill ist geboren.

Bud Spencer in Zwei wie Pech und SchwefelCarlos Familienglück hält derweil an. 1972 wird seine Tochter Diamante geboren. In den weiteren 70ern und frühen 80ern drehen die beiden im Team und auch auf Alleingang viele der Filme, die den Kult und Ruhm von Bud und Terence begründen.

Wie kein anderer dampfhämmert, klatscht und boxt sich Bud durch verschiedenste Genres, allesamt garniert mit einer großen Portion Humor. Trotz der derben Schlägereien und unterschiedlichen Geschichten bleibt dabei das Ideal der Figur Bud Spencer immer gleich. Standhaftigkeit, charmante Ruhe und Gelassenheit, enorme Güte und Hilfsbereitschaft und nicht Zuletzt ein ganz eigener Sinn für Gerechtigkeit sind nur einige der Eigenschaften, die die liebenswürdige Figur des Bud Spencer ausmachen.

Bud Spencer mit HulkDer Gigant mit dem großen Herzen übt sein Handwerk in dieser Zeit aber nicht nur in der Schauspielerei aus. Ganz nebenbei war er auch Komponist, Sänger, machte seinen Helikopter- und Pilotenschein, gründete ein Flugunternehmen und dachte sich mehrere Erfindungen aus. Ein Tausendsassa, wie er im Buche steht.

Nach der goldenen Ära der Bud Spencer & Terence Hill-Filme dreht Carlo viele Fernsehserien und versucht 1994 ein traurigerweise nicht erfolgreiches Comeback mit Terence in „Die Troublemaker“.

Nachdem er 2001 gesundheitliche Problem überwunden hat, spielt er 2003 einen Piratenkapitän in „Singing Behind Screens“. Seiner Meinung nach seine erste Rolle als echter Schauspieler – vorher spielte er nach eigener bescheidener Meinung einfach nur den Ideal-Typen des gutmütigen Riesen.

Bud Spencer und Terence Hill auf dem MotorradDer Dreh seines letzten Kinofilms „Mord ist mein Geschäft, Liebling“ startet an seinem 78. Geburtstag im Jahre 2007. Drei Jahre darauf werden Terence und Bud mit dem „David di Donatello“, Italiens bedeutendsten Filmpreis für ihr Lebenswerk geehrt.

Im selben Jahr erscheint seine Autobiografie, kurz darauf 2011 auch in Deutschland. Bud kommt eigens hierher, um Signierstunden und Talkshow-Auftritte zu geben, veröffentlicht in den folgenden Jahren weitere Teile seiner Biographie und ein Buch über die Philosophie des Essens, im Januar 2016 eine letzte CD mit eigenen Kompositionen und Gesang.

Die erschütternde Nachricht seines Todes erreicht uns am 27. Juni 2016. Unzählige Fans gedenken an diesem Tag in stiller Trauer dem verstorbenen Filmhelden, zahlreiche Medien und das Fernsehen bekunden Beileid und Mitgefühl. Tröstlich ist nur, dass sein Abschied friedlich und in Anwesenheit seiner geliebten Familie gekommen war.

Sein Werk, sein Charakter und seine Ideale aber werden für immer unvergesslich bei uns bleiben.

 

7 Leser haben diesen Artikel auf einer Skala von 1 bis 5 mit durchschnittlich 5 Punkten bewertet.

Dein Kommentar
  • Nild - 11.07.2019 09:08:06 Uhr

    R.I.P Bud !

  • Britta - 29.06.2019 21:26:48 Uhr

    Als Kind habe ich die Bud Spencer und Terence Hill Filme geliebt und selbst heute schaue ich sie noch gerne.
    Danke an Kabel 1, wo sie oft gezeigt werden.

  • Dennis - 29.06.2019 15:23:53 Uhr

    Ein großartiger Mensch!
    In meiner Kindheit hatte ich einen Schulkameraden, der Bud mal sowas von verdammt ähnlich war...GANZ FEINE KERLE...ohne wenn und aber!!!?????????

  • Susi - 27.06.2019 20:08:42 Uhr

    Ein großartiger sympathischer Mensch der in unseren Herzen ????auf ewig weiterlebt und dadurch unsterblich wird, Das nicht nur seiner Familie Freunde sondern auch im Herzen der Fans. Carlo wir werden dich nie vergessen bis bald und lass es dir gut gehen egal wo du bist????????

  • Heiko - 27.06.2019 12:04:56 Uhr

    Sehr geil geschrieben

  • Zeisner - 27.06.2019 11:20:21 Uhr

    Ich werde dich immer in gute Erinnerungen behalten ????????????

  • Timy - 27.06.2019 06:17:51 Uhr

    Er wird immer in meinem Herzen ein Platz haben.