Das Bud Spencer und Terence Hill Jahr 2021

Hallo ihr Schamottriesen und Flitzpiepen. OK, 2020 war zum Vergessen - aber es bringt auch nichts, dem Ganzen lange hinterherzuweinen. Was war, das war und ist nun vergangen. Konzentrieren wir uns auf das Neue und blicken nach vorne. Ich mein‘, dass muss schon was heißen, wenn selbst Veranstalter noch lachen können, haben diese doch seit über 10 Monaten alle Hände voll zu tun, nicht unterzugehen.

Youtube Channel Spencerhill UniversumAuch wenn 2020 nichts ging, können wir für 2021 schon planen, denn irgendwann scheint auch wieder die Sonne und es geht wieder wie gewohnt weiter. Eigentlich machen wir Pappnasen von Verantwortlichen das schon seit einigen Monaten. So sagen wir „Adieu 2020“ und ein freundliches „Hallo“ zu 2021. Das fängt schon mal gut an mit einer kleinen Kampfansage. Der neue Trailer ist in Arbeit, der Song geschrieben und dann geht sie auch schon los, die Lutzi und lässt die Glocken ordentlich läuten. Merkt Euch den 12.01. schon mal vor und abonniert die Youtube-Schubse. 2021 wird jeder geimpft und zwar mit Bud Spencer und Terence Hill. Im schlimmsten Fall mit einem Dampfhammer.

Logo Terence Hill MuseumIm April wird es als Erstes das fünfte Double-Trouble-Magazin geben, brandneu mit allen Infos, bevor die Tore zum Terence-Hill-Museum wieder öffnen - ob mit oder ohne Corona. Dieses hat sich aufgepumpt und bietet nun auf drei Etagen und vielen Räumen noch mehr Schätze rund um Terence Hill und seine Familie. Da ist für jeden was bei, ob Historisches rund um das Leben in der Stadt, seinen Vorfahren oder natürlich seiner Zeit als Schauspieler. Von den Eindrücken begeistert kann sich der ein oder andere auf die Ende April stattfindende Fanbase-Party freuen.

Wer von Museen nicht genug bekommt, der wird sich freuen, wenn am 01.05. das Bud-Spencer- Museum seine Pforten öffnet. Das auch noch prestigeträchtig in Berlin, Unter den Linden mit all den anderen schönen Sehenswürdigkeiten, die doch direkt zu einem Kurz-Urlaub einladen. Natürlich ist das Museum der Höhepunkt mit all den originalen Ausstellungsstücken und mit großer Liebe zum Detail arrangierten Räumen und Flächen. Dazu die passende Verköstigung, wie das Terence-Hill-Eis und andere schmackhafte Besonderheiten. Das Museum wird zunächst bis Ende Dezember 2021 die Türen offenhalten. Und wer nicht weiß, wann er es dorthin schaffen soll, der könnte es mit dem Spencerhill Festival 2021 im September verbinden und vielleicht gleich einen ganzen Urlaub daraus machen. War doch Urlaub in letzter Zeit eher mit den eigenen vier Wänden verbunden.

Da wäre es schön wieder etwas Ordentliches erleben zu können. Da das Festival 2020 nicht stattfinden konnte, gibt es den Spaß 2021 als Ausgleich gleich eine ganze Woche lang bzw. in Vollaction an zwei Wochenenden und dazu auch zwei Themen, wie damals geplant „Das Krokodil und sein Nilpferd“ und neu dazu „Trinity“. Wie immer gibt es viel Musik aber natürlich auch die Filme, Spiele, Gaststars und dazu eine Hammer Stuntshow. Wer 10 Tage bleibt, der hat innerhalb der Woche gut Zeit für Ausflüge, wie eben zum Bud-Bud-Spencer-Museum, das nur 90km weit weg ist. Eine Shuttlemöglichkeit wird ebenfalls eingeplant.

Wer dann 2021 alles mitgenommen hat, wird das Jahr noch mal im sechsten Double-Trouble-Heft Revue passieren lassen können und zu den schönen anderen Infos gemächlich 2021 ausklingen lassen. Dann aber mit der Gewissheit, dass dieses dann ein Hammerjahr war. 2020? Wer ist 2020?

In diesem Sinne wünschen wir allen Bud Spencer und Terence Hill Fans ein gutes neues Jahr und wir hoffen, wir werden den ein oder anderen von Euch sehen.