Es werden immer mehr!

Die Gästeliste ist lang, Marcus und Jorgo aus Sie nennten ihn Spencer sowie Riccardo Pizzuti, Sal Borgese und die Soundtrackgenies Oliver Onions. Der große Giesinger Bud Spenzer Heart Chor, Bud Spencer Double Klaus Löffler Und vielleicht bekommen wir noch den einen oder anderen dazu. Auf jeden Fall freuen auch wir uns schon riesig auf das schönste Wochenende im Jahr.

Unsere Ehrengäste Guido & Maurizio De Angelies

Einige kennen sie unter ihrem eigenen Namen Guido & Maurizio De Angelis, andere unter einem oder mehreren der vielen Pseudonyme, wie z.B. G & M Orchestra, Dilly Dilly, Kangaroo Team oder den berühmten Oliver Onions - jeder kennt jedoch ihre Songs. Von Elio e le storie Tese in Il Pippero und Quentin Tarantino in Grindhouse zitiert, mit Millionen verkaufter Platten weltweit, unzähligen Gold-, Silber- und Platinplatten in Italien, Deutschland, Australien und einer Oscar-Nominierung gehören Guido und Maurizio De Angelis zu den produktivsten Komponisten erfolgreicher Soundtracks der ganzen Welt.
Während ihrer erfolgreichen Karriere haben sie mit u.a. Ennio Morricone, Gianni Morandi und Patty Pravo gespielt. Sie haben große Hits für Jane Birkin für Agnetha Fältskog (Abba) geschrieben. Was Sie allerdings weltweit bekannt gemacht hat, ist die künstlerische Partnerschaft mit dem „par excellence“ des Italowesterns, dem unvergessenen Bud Spencer & Terence Hill. Weitere Infos unter : www.oliver-onions.de

Guido & Maurizio

Neues Video

Budapest 2016

Neues Video

Riccardo Pizzuti - Silberlocke

Der am 28.04.1934 in Rom geborene Riccardo Pizzuti beginnt seine Filmkarriere als Stuntman bereits Mitte der 50er-Jahre. In den 60er-Jahren ist er als Stuntmen in den damals modernen Genrefilmen wie den Muskel- und Sandalen-Filmen und später den Italowestern zu sehen. Ende der 60er-Jahre stößt er zu Giorgio Ubaldis Stuntteam und kommt so schließlich auch 1968 ans Set von Vier für ein Ave Maria.
Bereits mit seinen Auftritten in "Die rechte und die linke Hand des Teufels" und "Vier Fäuste für ein Halleluja "Anfang der 70er Jahre entwickelt sich Riccardo Pizzuti zu einem der bekanntesten Gesichtern der Bud Spencer und Terence Hill Filme.

QUELLE : SPENCERHILLDB.DE

 

 

Salvatore Borgese